bumerangherz.

Mein Herz verhält sich dieser Tage wie ein Bumerang. Trotz wider besseren Wissens kehrt es immer wieder an ein und denselben Ort zurück. Leider ist dieser Ort nicht nur der Ursprung all meines Glücks und Freude der vergangenen drei Jahre, sondern vor allem auch der Ort, an dem das größte Leid seinen Lauf nahm und das mich bis heute, fast sechs Monate später, verfolgt…

Ich weiß nicht wie oft meine Freunde schon die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen haben, wenn sie wieder einmal erkennen mussten, dass meine Erkenntnisse mein Herz nur partiell erreichten und dieses sich schnurstracks wieder auf den Rückweg machte.

Das Herz scheint kein Interesse daran zu haben, sich zu schützen und zu heilen. Und vor allem mag es nicht mit dem Verstand kooperieren. Es ist schon verwunderlich, wie dumm sich selbst intelligente Menschen verhalten, wenn es um die Liebe geht und ganz ehrlich? Kann es wirklich Liebe sein, wenn es so sehr verletzt und wehtut?

Vielleicht ist es nur das Verlangen nach Liebe, dass es nach eben dieser aussehen lässt. Und ja, vielleicht ist es auch meine Unfähigkeit, loszulassen… Es fällt mir so unendlich schwer, mich damit abzufinden, dass das, was bisher mein Leben ausgemacht hat, nicht mehr Teil meiner Wirklichkeit sein soll.

Aber genau darum geht es. Anerkennen, dass Dinge sich verändern und Menschen verschiedene Wege gehen. Ich hatte das unglaubliche Glück, mich vor über 3,5 Jahren auf den ersten Blick in eine Frau zu verlieben, die sich als bisher größte Liebe meines Lebens erwies. Wir hatten ein unglaublich schönes Leben mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Niemals hätten wir daran gedacht, uns zu trennen oder unser Leben nicht miteinander zu verbringen und doch ist es genau so kommen.

Was als räumliche Trennung auf Zeit begann, entwickelte sich zu zwei vollkommen separaten Leben. Noch fällt es uns beiden schwer, loszulassen und unsere Wege unabhängig voneinander zu gehen und so suchen wir immer wieder Kontakt zueinander und begeben uns für kurze Sequenzen in die Illusion, dass alles wieder so ist, wie es früher war und schmiegen uns in die wohlige Vertrautheit unserer Liebe und des Zusammenseins…

Doch jetzt ist die Zeit gekommen, uns voneinander zu lösen und auf eigenen Beinen durch die Welt zu spazieren.  Auch wenn das Herz ein Bumerang ist, ich werde es fest in meinen Händen halten und fortan beschützen.

Vergessen werde ich diese wundervolle Frau zu keiner Zeit meines Lebens. Ich werde sie immer in meinem Herzen tragen und mich an all das erinnern, was wir Schönes geteilt haben.

Egal was auch Schlimmes und Schmerzhaftes geschehen ist, ich werde mich an das erinnern, was wichtig ist: unsere Liebe!

Ich wünsche uns, dass wir Lehren ziehen aus dem, was wir erlebt haben und dass wir es in Zukunft besser machen werden.

Danke für das Wissen, dass es die große Liebe wirklich gibt und dafür, dass wir 3,2 unvergessliche Jahre miteinander hatten…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s