gespiegelt. 

Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass mein Herz einen Orgasmus erleben durfte. Ich war sogar schon an dem Punkt, zu glauben, dass es vorbei ist damit…

Inzwischen glaube ich einfach nur, dass meine Wahrnehmung eine andere geworden ist und meine Herzorgasmen nicht mehr über mich hereinbrechen sondern sich leise und subtil anschleichen und mich dann sanft erfüllen. 

Dafür sind sie nachhaltiger und ich genieße sie mehr. 

So wie jetzt!

Am Freitagmorgen durfte ich das erste Mal mit Felix Klemme arbeiten und wir sind uns auf einer so wundervollen und von Liebe geprägten Ebene begegnet, dass mich allein dieser Umstand schon beinah fassungslos zurück ließ. 

Felix war mir ein Spiegel, den ich mehr als irgendetwas sonst brauchte. Denn auf einmal wurde etwas sichtbar, dass so tief in mir schlummerte, dass es mir schier den Boden unter den Füßen wegzog. 

Was schmerzhaft begann, brachte eine unglaubliche Erleichterung, die heute noch immer in mir nachhallt. 

Für Außenstehende mag all das abgehoben und schräg klingen, aber ich für mich habe einen großartigen Weg einschlagen können und spüre, dass sich tief in mir etwas verändert hat und dafür bin ich jeden Tag mehr als dankbar. 

Und als heute ein positives Erlebnis das nächste jagte nachdem der Tag katastrophal begonnen hatte, habe ich endgültig verstanden, dass vor allem meine Sicht auf die Dinge mein Leben und Erleben prägen und jetzt bin ich glückstrunken in einer Ruhe, die ihresgleichen sucht. 

Ich bin dankbar. Zufrieden. Zuversichtlich. 

Danke Felix! Danke Leben!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s